Zum Hauptinhalt springen

Gewährleistung von Sicherheit und hohem geschäftlichen Stellenwert mit RBAC

Im Zeitalter der digitalen Transformation haben die strengen Datenschutzgesetze eine neue Vertraulichkeitsstufe für das Gesundheitswesen, Versicherungsunternehmen und Finanzinstitute geschaffen. Da die Anzahl ihrer elektronischen Systeme und damit die Anzahl der Schnittstellen steigt, ist das Identitätsmanagement zu einer entscheidenden Komponente geworden, um die Informationssicherheit und die Zugangskontrolle zu gewährleisten. Die Zugangskontrolle spielt eine wesentliche Rolle beim Schutz sowohl der physischen Sicherheit als auch der elektronischen Informationssicherheit. Rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) kann einfach erklärt werden als der Sicherheitsprozess zum Zuweisen bestimmter Regeln oder Richtlinien für einzelne Benutzer oder Benutzergruppen, die eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herstellen. Es vereinfacht den Prozess beim Zuweisen von Benutzerzugriff basierend auf ihrer Jobfunktion.

 Durch die Entwicklung und Verwendung eines rollenbasierten Zugriffssteuerungssystems in Verbindung mit einer Identitätsmanagement-Lösungkönnen Organisationen sicherstellen, dass Konten für neue Mitarbeiter immer mit den richtigen Zugriffsrechten erstellt werden. Das bedeutet, dass ein Steuerelement definiert, welche Benutzer Zugriff auf Ressourcen haben basierend auf der Rolle des jeweiligen Benutzers. Zugriffsrechte sind nach Rollennamen gruppiert, und der Zugriff auf Ressourcen ist auf Benutzer beschränkt, die zur Übernahme der zugehörigen Rolle berechtigt sind. Wenn beispielsweise ein RBAC-System in einem Krankenhaus verwendet wird, hat jede Person, die Zugang zum Krankenhausnetzwerk hat, eine vordefinierte Rolle (Arzt, Krankenschwester, Labortechniker, Administrator usw.). Wenn jemand so definiert ist, dass er die Rolle des Arztes innehat, kann dieser Benutzer nur auf Ressourcen im Netzwerk zugreifen, auf die die Rolle des Arztes Zugriff hatte.


Vier Schritte zur Gewährleistung der Datensicherheit

Es gibt vier Schritte, die für die Gewährleistung einer angemessenen Datensicherheit von großer Bedeutung sind.

In der ersten Phase wird sichergestellt, dass neue Mitarbeiterzugriffe und -konten ordnungsgemäß erstellt werden, wenn der Mitarbeiter ins Unternehmen eintritt.

 Die zweite Phase bezieht sich darauf, dass diese Zugangsrechte in jeder Amtszeit des Unternehmens korrekt und aktuell bleiben.  Der dritte und wichtigste Schritt in diesem Prozess ist der Widerruf von Zugriffsrechten, wenn einzelne Mitarbeiter die Organisation verlassen.   

Der vierte Schritt besteht in der Durchführung von Informationsprüfungen. Je früher Sie sich an sie gewöhnen, desto besser. Sie sind erforderlich, um die Informationen und den Zugriff von Rechten erfolgreich zu verwalten. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Rollen, die ihnen zugewiesenen Mitarbeiter und den jeweils zulässigen Zugriff regelmäßig zu überprüfen. Sobald eine Prüfung der Zugriffsrechte durchgeführt wurde, kann diese verglichen werden gegen das grundlegende Muster für jede initial eingerichtete Mitarbeiterrolle. Bei Bedarf können die Manager und Systemeigentümer die Rechte überprüfen oder widerrufen.

Was sind die Vorteile von RBAC?

Idealerweise ist das RBAC-System klar definiert und agil, so dass neue Anwendungen, Rollen und Mitarbeiter so effizient wie möglich hinzugefügt werden. Einer der größten Vorteile von RBAC ist die Fähigkeit, Ihnen eine granulare Sichtbarkeit zu geben, die notwendig ist, um Ihre Mobilität in der heutigen digitalen Umgebung sicher zu unterstützen. Ein weiterer Vorteil von RBAC ist die maximale Leistungsfähigkeit.  Auf diese Weise können Unternehmen viele Transaktionen und Geschäftsprozesse optimieren und automatisieren und den Benutzern die Ressourcen zur Verfügung stellen, damit sie ihre Aufgaben besser, schneller und mit größerer Eigenverantwortung ausführen können. Mit dem RBAC-System sind Unternehmen besser in der Lage, ihre eigenen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Privatsphäre und Vertraulichkeit zu erfüllen, was für Gesundheitseinrichtungen und Finanzinstitutionen von ganz entscheidender Bedeutung ist.

Organisationen sollten die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen implementieren, um sicherzustellen, dass der Zugang zu Daten, Gruppen und Anwendungen für einen Mitarbeiter während seiner Amtszeit kontinuierlich richtig ist. Sie sollten auch bedenken, dass der Entzug aller Kontozugriffe beim Ausscheiden des Mitarbeiters sehr kritisch ist. Wenn diese Kriterien nicht erfüllt werden, kann dies zu Datendiebstahl und kostspieligem Zugriff auf externe Anwendungen führen.

7 Einzigartige Vorteile von PATECCO Managed Services

Managed Services ist eine kundenspezifisch maßgeschneiderte Lösung, bei der ein ausgewählter Service Provider IT-Aufgaben für eine andere Organisation übernimmt. In einem typischen Managed-Services-Vertrag übernimmt ein Managed Service Provider (MSP) die Verantwortung für die Funktionalität von IT-Services und -Ausrüstung gegen eine monatliche Gebühr. Diese Vereinbarung ist vorteilhaft für beide Vertragsparteien, da sie die Lasten des IT-Managements zusammen mit der Schulung und den damit verbundenen Kosten und Aufgaben auf einen Dienstleister überträgt, der den Kunden unterstützt, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und sich schnell ändernden Anforderungen anpasst.

Der Erfolgs-Schlüssel zu Managed Services ist der proaktive und präventive Ansatz, der kostspielige Ausfallzeiten vermeidet. Wenn Probleme auftreten, kann PATECCO als Service-Provider helfen, diese schnell zu beheben und zu reparieren, ohne dass der Kunde davon betroffen ist. Zu den gemeinsamen Aspekten von Managed Services gehören die Fernüberwachung und -verwaltung der IT-Umgebung eines Unternehmens sowie die Endbenutzer-Systemverwaltung für Server, Anwendungen, Desktops und mobile Geräte.

Wer kann von Managed Services profitieren?

Managed Services sind für eine Vielzahl von Branchen anwendbar, darunter Gesundheitswesen, Industrie, Finanzwesen, Einzelhandel, Gastronomie und Gastgewerbe, Lagerhaltung und Vertrieb, Bildung, öffentliche Verwaltung sowie Transport.

Vorteile von Managed Services 

Managed Services ermöglichen es Unternehmen, Probleme proaktiv zu verhindern und zu beheben, während sie geringfügig und reparierbar sind. Wie das Sprichwort sagt, ist Vorbeugen die beste Medizin. Neben der Lösung von Problemen, die sich negativ auf Ihr Unternehmen auswirken können, sind Managed Services auch in anderen wichtigen Bereichen hilfreich z.B.

  1. Compliance

Viele Organisationen müssen bestimmte IT-Standards und Compliance-Anforderungen erfüllen. PATECCO kennt die Vorschriften und Komplexitäten im Zusammenhang mit der Einhaltung von Vorschriften. Daher kann das Managed Services-Unternehmen Ihnen bei der Einhaltung von Compliance-Anforderungen helfen und sicherstellen, dass Sie diese zu 100% einhalten.

2. Reduzierte Kosten

Managed Services können helfen, die Gesamtbetriebskosten deutlich zu senken. Schätzungen zufolge können erfolgreiche Managed Services die IT-Kosten um mehr als  25-45% senken und die betriebliche Effizienz um 45-65% steigern.

3. Mehr Zeit, um sich auf Ihr Geschäft zu konzentrieren

Indem einem Managed Service Provider die Wartung und Überwachung Ihrer Systeme ermöglicht wird, haben Ihre internen Mitarbeiter mehr Zeit, sich auf Geschäftsziele und strategische Projekte zu konzentrieren, die Ihre Kernziele unterstützen.

4. Zugang zu fortgeschrittener Technologie

Die Technologie verändert sich ständig und es ist schwierig, mit den neuesten technologischen Entwicklungen Schritt zu halten. PATECCO ist immer auf dem neuesten Stand der Technik und kann somit sicherstellen, dass Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik sind. Darüber hinaus verfügt das Managed Services-Unternehmen – wie die PATECCO GmbH – immer über die Ressourcen und das Wissen, um neue Technologien sofort zu implementieren.

5. Vorhersehbare Kosten

Die Planung eines Budgets für die Kosten der IT-Systeme kann schwierig sein, da sich unerwartete Kosten schnell summieren können. Managed Services bieten Ihnen vorhersehbare monatliche Kosten, auf die Sie sich stets verlassen können.

6. Gelassenheit und Zuversicht

Mit Managed Services haben Sie die Gewissheit, dass Ihre IT-Umgebung zu 100% sicher ist. Durch die Überwachung Ihres Netzwerks 24x7x365 weiß PATECCO sofort, wenn ein potenzielles Problem auftritt.

7. Reduziertes Risiko

Sicherheitsverletzungen können Organisationen großen Schaden zufügen. Technologie- und Regulierungsvorschriften ändern sich schnell. PATECCO kann Ihnen mit Branchenexpertise in Bezug auf Compliance und Sicherheit helfen, dieses Risiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Durch die Einbindung von Managed Services in Ihre IT-Strategie stellen Sie sicher, dass wichtige Wartungs- und Sicherheitsaufgaben erledigt werden. Neben der Dringlichkeit aufgrund von Sicherheitsbedrohungen tragen Managed Services dazu bei, dass Ihr Netzwerk sicher, zuverlässig und schnell ist – und das ohne große Kapitalinvestitionen. PATECCO Managed Services können Ihnen dabei helfen, Ihre IT-Kosten zu beherrschen und gleichzeitig Ihre Systeme hinsichtlich Leistung und Sicherheit zu optimieren.

Für mehr informationen über  PATECCO Lösungen, schauen sie einfach in unseren E-guide: